Das Ergebnis ist eine integrierte Kampagne, bestehend aus redaktionellen Beiträgen im Radio, einer Informationskampagne über Social Media inkl. Online-Bewerbung und einer eigens dafür produzierten Videoreihe. In diesen Videos tritt unter dem Titel “Faktencheck” ein E-Mobilitätsexperte auf und entkräftet auf wissenschaftlicher Basis Mythen rund um das Thema Elektromobilität. Ein gut durchdachtes seriöses Format mit eigenem Fernsehstudio und externen Experten-Einschaltungen.

Beworben wurde die Kampagne vor allem über die sozialen Medien sowie online – auf Facebook, Instagram, Youtube und Google.