Stories sind DER erfolgversprechende Weg im Marketing. Das können wir heute bestimmter denn je sagen. Warum auch nicht? Geschichten ziehen die Menschen schließlich seit jeher in ihren Bann und machen Ideen und Gedanken emotional greifbar. Kein Wunder also, dass Stories erwiesenermaßen bis zu 22 x besser im Gedächtnis bleiben als “bloße” Fakten.

Mit unserem StoryBranding-Ansatz bieten wir unseren Klienten die Möglichkeit, genau dieses Potenzial zu nutzen. Denn auch und gerade Marken, Produkte sowie Dienstleistungen lassen sich über Stories um ein vielfaches mitreißender erzählen. Sehen wir uns nachfolgend an, warum das so ist:

StoryBranding in Action: McDonald’s Österreich & LearnChamp

Das obige Video – entstanden im Zuge des Marken-Relaunches unseres Klienten LearnChamp – nutzt das Potenzial des StoryBranding auf 3 Ebenen:

  1. Stories sind authentisch: Die besten Geschichten sind authentisch. Das werden sie vor allem dann, wenn sie von jemandem erzählt werden, der dabei war. In diesem Fall von einer McDonald’s-Mitarbeiterin, die tatsächlich mit dem beworbenen Produkt gearbeitet hat.
  2. Stories lösen ein Problem: Eine Geschichte ist dann am spannendsten, wenn der Zuhörer daraus etwas für sich selbst mitnehmen kann. In diesem Fall erfährt er, wie einfach und spannend das Lernen im Beruf sein kann.
  3. Stories haben einen Spannungsbogen: Geschichten sind vor allem deshalb so spannend, weil sie nicht nur Fakten präsentieren, sondern diese in eine Erzählung packen. Anstatt hier also ausschließlich die Vorteile der beworbenen Lösung vorzustellen, werden diese Stück für Stück erarbeitet.

Es sind diese und zahlreiche weitere Strategien, die professionelles StoryBranding zu einem der aktuell schlagkräftigsten Tools in Kommunikation und Vertrieb machen.

Wenn auch Sie dieses große Potenzial nutzen möchten, kontaktieren Sie uns gerne für eine kostenfreie Online-Beratung: